Handelskasse

Wir Steuerzahler sind übrigens bei fast jedem Schritt. Also in Taxis, in Lebensmittelgeschäften, in Kinos, in großen Verbrauchermärkten oder auf den Feldern, die verschiedene, kleinere Dienstleistungen erbringen. Sie können tatsächlich endlos austauschen. Sagen wir auch, dass wir, da wir einen Artikel online kaufen, bei Erhalt der Verpackung zusätzlich zum Produkt selbst auch eine Quittung erhalten sollten.

Sie geht mit der Tatsache einher, dass Steuerzahler, die sich mit Einzelpersonen befassen (die ein Unternehmen nicht auf die gleiche Weise betreiben und pauschalierte Landwirte gesetzlich dazu verpflichtet sind, ihre Umsätze mit den angegebenen Registrierkassen gewissenhaft zu dokumentieren. Die Praxis zeigt jedoch, dass es beim Letzten anders ist.

Aber was machen wir als Unternehmer, wenn die Kasse nicht mehr wütend ist? Und das fast zum richtigen Zeitpunkt ... Oder haben wir jede Gelegenheit, nicht gezwungen zu sein, aus offensichtlichen Gründen einen Verlust zu verursachen - den Verkauf zu stoppen?

Vita Hair Man

Es ist hier nicht überraschend, wie eine Ersatzkasse. In der Form kann der Steuerzahler bei Ausfall der ordnungsgemäßen Registrierkasse eines Tages den Reservezuschlag in bar abziehen. Natürlich, wenn es eine hat. Zweifellos sind Unternehmer aus der richtigen Sicht nicht verpflichtet, ein Ersatz für scharfe Registrierkassen zu sein. Sie sind jedoch vor allem in stationären Geschäften und starken Supermärkten von großem Wert. In Ausnahmefällen - wie hoch ist die Gliederung der Hauptkasse mit Stabilität? - wenn Sie den Verkauf fortsetzen möchten, werden Sie mit Sicherheit feststellen, dass die einzig sinnvolle Option darin besteht, die erwähnte Reservekasse zu verwenden. Übrigens: Darüber kann man in der Kunst lesen. 111 Abschnitt 3 des Mehrwertsteuergesetzes.

Das Versagen der Finanzkasse ist ohne Zweifel nichts Angenehmes. Es ist also gut, dass wir die Situation mit einer Reservekasse retten können. Denken Sie daran, dass der Steuerzahler, während er Verkäufe mit einer zusätzlichen Registrierkasse erfasst, dies dem zuständigen Finanzamt unverzüglich mitteilen sollte. Die Benachrichtigung sollte Dokumente enthalten, wie z. B .: Informationen zu Geräteausfällen sowie Daten zum Austausch defekter Ersatzteile. Übrigens: Wichtig ist auch, dass die Reservekasse darauf achtet, wo der Verkauf stattfindet.