Kasse zum spielen

Die Pflichten des Registrierkasseninhabers betreffen nicht nur die mit dem Kauf und der Fiskalisierung verbundenen Arbeiten. Sie befassen sich im Gegenteil in erster Linie mit jeder Folgeperiode, in der wir aus einer bestimmten Registrierkasse ziehen. Was ist deine Verantwortung?

Was verpflichtet uns das Steuergesetz, auch im Bereich des Eigentums an Registrierkassen?

1. Quittungen, Quittungen.

PenisizeXlPenisizexl - Vergrößern Sie Ihren Penis dauerhaft und genießen Sie das einzigartige Erlebnis!

Eine wichtige Sache ist es, Quittungen zu machen. Möglicherweise haben Sie von der Arbeit gehört, Kunden davon zu überzeugen, Quittungen von Verkäufern entgegenzunehmen. Solche Aktionen überhaupt? Die Quittung ist der Nachweis, dass die dem Finanzamt geschuldete Steuer auf den Konten des Händlers geschlossen wurde. Keine Quittung, es kann damit in Einklang gebracht werden, dass diese Steuer nicht enthalten war. Hier müssen wir also mit etwas wie Steuern und wettbewerbsbedingter Unehrlichkeit auftreten.

2. Täglicher Geschäftsbericht.

Der tägliche Geschäftsbericht ist eine zusätzliche Verpflichtung, zu der der Unternehmer gezwungen ist. Nun, nachdem der Unternehmer jeden Tag (aber vor dem Handel am nächsten Tag abgereist ist, muss er einen Bericht erstellen. Darin wird der Wert der Steuer angegeben, den der Unternehmer dem Finanzamt für seinen Hauptsitz gut zahlen soll. Einfach? Denken Sie daran, dass der aktuelle Bericht vorhanden ist und für den Erfolg der Finanzkontrolle geworben wird.

3. Monatlicher Geschäftsbericht.

Auch wenn es sich um einen Tagesbericht handelt, muss ein analoger Monatsbericht erstellt werden. Es geht natürlich darum, den Wert der gesamten Steuer zu berücksichtigen, die wir für den gesamten Monat geben möchten. Wie sollen wir diesen Bericht erstellen? Insofern ist die Situation gar nicht so einfach. Der monatliche Geschäftsbericht muss am letzten Tag des Monats erstellt werden, in dem er angezeigt wird.

4. Kassenbuch.

Aus den Vorteilen einer Registrierkasse schöpfend, erfüllt sie auch die Verpflichtung, Einträge in die Arbeit einer Registrierkasse einzutragen. Es ist wichtig, dass die genannten Einträge, wenn ein ganzes Buch im Hintergrund gespeichert ist, in unmittelbarer Nähe der Registrierkassen liegen. Selbstverständlich werden diese Texte während der beim Unternehmer durchgeführten Steuerprüfung durch das Finanzamt kontrolliert.

Zusammenfassung: Registrierkassen haben viele Aufgaben. Indem wir sie schützen, können wir jedoch garantieren, dass wir völlig legal sind. So können wir bei verschiedenen vom Finanzamt erstellten Steuerprüfungen problemlos nachweisen.