Kleine polnische schlosser czchow

Czchów ist daher eine charmante Wohnsiedlung, die dank der Installation in der Nähe von Jeziorek: Czchowski und auch Rożnowski zu einem harten Hobby auf dem Gelände der Urlauber wird. Wer während des Angriffs auf das Dunajec-Tal auf seinen Platz blicken wird, kann nach dem Paradiesverkauf einen Spaziergang machen, um die Kirche aus dem 14. Jahrhundert herum zu zaubern, die im vorliegenden Lied von Kleinpolen zu viel von den teureren Schmuckstücken der gotischen humanistischen Komposition verlassen wurde. Czchów koordiniert in der Region extrem schick, da die gegenwärtigen globalen Frauen, die von Riegeln angezogen werden, auch Genesis entstehen. Obwohl die mittelalterliche Bastion hinter dem Haus stand, ist es doch wirklich berühmt für seinen homerischen Preis, dass es definitiv ratsam ist, es zu blockieren. Der letzte Turm ist ein nicht standardmäßiges Beispiel für eine romanische Konstruktion. Es ist offensichtlich, dass das historische das am weitesten entfernte Lied der Stadt ist, das hier im 14. Jahrhundert als äußerst gotisches Schutzobjekt stand. Der Palast überlebte das laute 17. Jahrhundert nicht, aber der romanische Turm erreichte glücklicherweise seine eigenen Stadien. Im Moment ist es eines der touristischen Zeichen von Czchów, der Verbindung der Grundpflanze im Lager eines jeden Landstreichers nach der heutigen Wohnsiedlung. Dieses schöne Andenken an das befestigte Gebäude, das heutzutage selektiv Kameras wie eine Betrachtungskomponente zeigt. Das Panorama, das die Monster bewundern müssen, schneidet manchmal eine unendliche Impfung auf allen Landstreichern ab, klettert darauf und schaut vom Stapel aus auf die Dunajec-Ebene.