Transportmittel in der hotellerie

Radfahren ist ein spezifisches Transportmittel, das trotz allem viel Sport wünscht und viele Kalorien verbrennt. Aus diesem Grund ist eine eindeutige Fahrraddiät sinnvoll. Es ist die gleiche gute Lösung für Frauen, die unnötige Kilogramm verlieren müssen. Personen, die das Fahrrad nur als Transportmittel oder als Hobby behandeln möchten, sollten jedoch besonders auf das Menü achten, damit die Fahrradausflüge sie nicht zu sehr erschöpfen. Im Folgenden sind einige Regeln aufgeführt, die Personen, die viel mit dem Fahrrad fahren, anleiten sollten. Hier ist eine Fahrraddiät für diejenigen, die das Radfahren lieben:

Frühstück.Nicht umsonst ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit im Tagesrhythmus. Es stellt die Aufgabe dar, uns Kraft für den Rest des Tages zu bringen, während die verbleibenden Mahlzeiten diese Energie nur ergänzen. Die einzige Medizin wird unter anderem Müsli mit Früchten und Rosinen oder Nudelsuppe (al dente sein.Snack.Wenn Sie ein Fahrrad nehmen, denken Sie an einen leckeren Snack, der uns Gruppen gibt und uns hungrig macht. Sein Hauptelement sollte aus einfachen Zuckern bestehen, deshalb werden reife Bananen oder Sandwiches mit Marmelade und Honig gegessen. Wenn es um Gemüse geht, sind Tomaten und Paprika die optimale Medizin.Abendessen.Nach einer intensiven Fahrt können wir einen starken Hunger spüren. Übertreiben Sie es jedoch nicht direkt nach dem Sport. Schon nach Ihrer Ankunft von einer Radtour benötigen Sie nur Orangensaft oder einen Müsliriegel (zB Corny. Wir setzen uns zu einem großen Abendessen und später, wenn wir uns nach dem Training ausruhen.Feuchtigkeit.Man sollte vor allem eine ähnliche Hydratation des Körpers nicht vergessen. Das Wichtigste ist, vor dem Fahrradfahren die richtige Dosis Flüssigkeit zu trinken. Der beste Ansatz wird natürlich Wasser sein, wahrscheinlich die geeigneten Energiegetränke für Sportler. Sie müssen sich auch darüber im Klaren sein, dass der Angestellte täglich etwa 2 Liter Wasser (in Bezug auf Geschlecht und Körpergewicht möchte und die Auswirkungen einer möglichen Dehydrierung, insbesondere unter physischen Bedingungen, sofort unsere Leistung reduzieren, wir fühlen uns schwerfällig und leiden an Energie.

Eine Radfahrernährung mit den von mir eingeführten Programmen ersetzt normale Mahlzeiten nicht, im Gegenteil. Es ist jedoch nicht zu viel gegessen! Und für Menschen, die an der Wahl der besten Fahrraddiät interessiert sind, empfehlen wir ein Treffen mit einem Ernährungsberater, der uns Arten von Mahlzeiten in einer solchen Weise wählt, dass die alte für uns am besten geeignet ist, nicht für statistische Personen.